Title

Informationen Notbetreuung

Foto: pixabay.com

Foto: pixabay.com

Bestehender Lockdown zur Eindämmung der Corona-Pandemie wird bis vorerst 31. Januar verlängert.

Der bestehende Lockdown zur Eindämmung der Corona-Pandemie wird bis vorerst 31. Januar verlängert. Der Präsenzunterricht bleibt weiterhin ausgesetzt und die Horteinrichtungen nur für Notbetreuung geöffnet.

Die Krippen und Kindergärten bleiben geöffnet. Es wird aber an die Eltern appelliert, ihre Kinder soweit wie möglich Zuhause zu betreuen. Einrichtungen der Kindertagesbetreuung sollen jedoch geschlossen werden, wenn es das regionale Infektionsgeschehen erfordert. Nach der neuen Verordnung gilt dafür eine Inzidenz von 300 Neu-Infektionen pro 100.000 Einwohner.

Bisher gestellte Anträge sowie die dazugehörige Entscheidung der Bewilligung bzw. Ablehnung zur Notbetreuung behalten Ihre Gültigkeit. Es muss kein neuer Antrag gestellt werden.

Es ist eine Hotline eingerichtet: 03334 – 214 1200
Diese ist Montag bis Freitag von 10 bis 14 Uhr besetzt.

Bitte beachten Sie, dass hier keine Fragen zu erneuten Prüfungen oder Ablehnungen beantwortet werden können. Diese Fragen senden Sie bitte an notbetreuung@kvbarnim.de

Was sind die nächsten Schritte für Sie als Eltern, wenn Sie eine Notbetreuung benötigen?

(Der Antrag gilt für Horte und Schulen gleichermaßen):

1. Sollten Sie Ihre Kinder nicht zu Hause betreuen können, benötigen wir schnellstmöglich einen Antrag auf Notbetreuung:
- Antrag auf Notbetreuung
- Arbeitgeberbescheinigung ausfüllen oder - sollte sich Ihre Tätigkeit seit der Notbetreuung im Frühjahr 2020 nicht geändert haben – bitte die „alte Bescheinigung“ zusammen mit dem Gehaltsnachweis November  2020 einreichen.

Bitte geben Sie Ihre Bezeichnung so genau wie möglich an.
Antrag mit Bescheinigung/en bitte per E-Mail an Notbetreuung@kvbarnim.de senden.

Nur vollständige Anträge können bearbeitet werden, senden Sie uns daher bitte nicht Antrag und Bescheinigungen getrennt.

2. Sie erhalten per E-Mail die Information zu Ihrem Antrag. Bitte vermerken Sie daher unbedingt Ihre E-Mailadresse auf dem Formular und checken Sie Ihre Nachrichten
regelmäßig. Da es sich um eine Notbetreuung handelt, wird Ihre Einrichtung nicht alle Erwartungen erfüllen können. Unter der Berücksichtigung aller gesetzlichen, organisatorischen und personellen Möglichkeiten bemühen sich alle Beteiligten, die Betreuung Ihrer Kinder bestmöglich zu sichern.

Bitte wenden Sie sich mit Fragen auch gern an den Landkreis Barnim unter notbetreuung@kvbarnim.de.
Vielen Dank!
Ihr Team des Sachgebietes Kita/Jugendförderung
Jugendamt, Landkreis Barnim

Häufige Fragen und Antworten: