Title

Wann liegt ein Verdachtsfall vor?

Wenn Sie …

  • Symptome haben wie: Fieber, Atemwegsinfekt und/oder Verlust von Geruchs- und Geschmacksinn
  • Telefonische (bzw. per E-Mail) Kontaktaufnahme mit ihrem behandelnden Hausarzt
  • Gehen Sie nicht unangemeldet in die Sprechstunde, informieren Sie sich über das Procedere Ihres Hausarztes bezüglich des weiteren Vorgehens

Wenn Sie …

  • Kontakt zu einer an COVID19 erkrankten Person hatten
  • Reiserückkehrer aus einem vom Robert-Koch-Institut ausgewiesenen Risikogebiet sind (Übersicht der aktuellen Risikogebiete)
  • Telefonische Kontaktaufnahme mit ihrem zuständigen Gesundheitsamt

Verhalten im Verdachtsfall

Solange der Verdacht auf eine COVID19-Infektion besteht:

  • Keine Termine in öffentlichen Einrichtungen wahrnehmen
  • Kontakt zu Personen des eignen Haushaltes minimieren
  • Kontakte zu Personen außerhalb des eigenen Haushaltes vermeiden
  • Zu Hause bleiben

Erreichbarkeit des Landkreises zum Thema Corona

Hier finden Sie Hotline und Sprechzeiten des Gesundheitsamtes und des Bürgertelefons.