Title

Impfangebote im Landkreis

Impfangebote des Landkreises Barnim

Zur Unterstützung der für das Impfen zuständigen niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte baut der Landkreis Barnim gemeinsam mit den Vertreterinnen und Vertretern verschiedener Städte und Gemeinden seine bestehenden Impfangebote weiter aus. In Bernau, Eberswalde, Wandlitz und Werneuchen wurden Impfstellen eingerichtet, die an mehreren Tagen in der Woche die Möglichkeit für Erst-, Zweit- und Drittimpfungen bieten.

Hinweis: Aus organisatorischen Gründen werden Termine für Impfangebote des Landkreises Barnim derzeit wochenweise veröffentlicht. Aufgrund der hohen Nachfrage sind die jeweils zur Verfügung stehenden Termine in der Regel nach kurzer Zeit bereits vergriffen. Wir bitten um Ihr Verständnis. Neue Termine für die jeweils folgende Woche werden kurzfristig eingestellt. Bitte informieren Sie sich regelmäßig über den nachfolgenden Link über freie Termine.

 

HIER IMPFTERMIN BUCHEN

Wo finden kommunale Impfungen statt?

Bernau bei Berlin
Turnhalle 1, Zepernicker Chaussee 22, 16321 Bernau
Di und Do: 10-18 Uhr
Mi, Fr und Sa: 8-16:00 Uhr

Eberswalde (ab 01.12.2021)
Saal im EBU Zent, Am Krankenhaus 12, 16225 Eberswalde
Di und Do: 10-18 Uhr
Mi, Fr und Sa: 8-16:00 Uhr

Wandlitz
Barnim-Panorama-Naturparkzentrum, Breitscheidstraße 8-9, 16348 Wandlitz
Di und Do: 10-18 Uhr
Mi, Fr und Sa: 8-16:00 Uhr

Werneuchen Ot Seefeld
Krummenseer Ch. 27, 16356 Werneuchen OT Seelfeld
Di: 11-19:30 Uhr
Mi: 8-16:30 Uhr
Do und Fr: 9:30-18 Uhr
Sa: 10-16 Uhr

Wie bekomme ich einen Impftermin beim Landkreis?

Geimpft wird ausschließlich nach vorheriger Terminanmeldung. Termine können über die Internetseite

termin.impfen-barnim.de

oder über das Bürgertelefon der Kreisverwaltung unter 03334/214 1800 gebucht werden.

Spontane Impfungen können aus organisatorischen Gründen derzeit nicht durchgeführt werden. Wir bitten dafür um Verständnis.

Welche Impfstoffe stehen zur Verfügung?

Zur Anwendung kommen die mRNA-Impfstoffe von BioNTech und Moderna sowie auf Wunsch auch der von Johnson&Johnson. Der Impfstoff von Biontech steht derzeit nur für Personen bis zum 30. Lebensjahr zur Verfügung. Weiterführende Informationen zu den verwendeten Impfstoffen finden Sie unter https://www.zusammengegencorona.de/impfen/impfstoffe/?

Wer wird geimpft?

In den kommunalen Impfstellen des Landkreises Barnim werden sowohl Erst- und Zweitimpfungen als auch Drittimpfungen durchgeführt. Das Angebot richtet sich an alle Personen im Alter ab 12 Jahren. Jugendliche unter 18 Jahren benötigen eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten. Jugendliche unter 16 Jahren müssen zusätzlich durch eine/n Erziehungsberechtigte/n begleitet werden. Die sog. Booster-Impfung ist für alle Personen ab 18 Jahren möglich, deren Zweitimpfung mindestens 5 Monate zurückliegt.

Kinder unter 12 Jahren: Die STIKO empfiehlt eine COVID-19-Impfung derzeit für alle Kinder und Jugendlichen im Alter von 12 bis zum vollendeten 18. Lebensjahr. Eine Empfehlung der STIKO sowie ein entsprechender Impfstoff für Kinder ab 5 Jahren werden aktuell vorbereitet. Der Landkreis befindet sich derzeit in Gesprächen mit Kinderärztinnen und -ärzten darüber, ob und in welcher Form er sie bei potenziellen Impfangeboten für Kinder zwischen 5 und 12 Jahren unterstützen kann. Noch ist diesbezüglich alles offen. Weiterführende Informationen hierzu wird es voraussichtlich Mitte der kommenden Woche (8.12.) geben. 

Organisatorische Hinweise:

Zur Impfung mitzubringen sind der Personalausweis und der Impfpass, soweit letzterer schon vorhanden ist. Ersatzimpfpässe sowie auch der digitale Impfnachweis können direkt im Impfzentrum erstellt werden. 

Folgende Dokumente sollten zudem nach Möglichkeit bereits im Vorhinein ausgefüllt und zur Impfung mitgebracht werden:

https://brandenburg-impft.de/bb-impft/de/downloads/

Impfungen bei den niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten

Informationen zu Impfangeboten im Land Brandenburg finden Sie auf der Internetseite https://brandenburg-impft.de/bb-impft/de/

Praxen, die Corona-Schutzimpfungen durchführen

Als Service für alle Bürgerinnen und Bürger veröffentlicht die KVBB Listen mit Arztpraxen, die Corona-Impfungen anbieten.

www.kvbb.de/patienten/impfpraxen